Aktuelle Beiträge rund um die E-Technik, Informatik & IT

Integrierte “Qualitätsnetze“ hiesiger Telekommunikationsunternehmen sind der stärkste Trumpf im harten Wettbewerb gegen die großen US-IT-Giganten. 
Als “Öl des 21. Jahrhunderts“ sind Daten längst zu einem wichtigen Produktionsfaktor geworden. Wer von deren hohem wirtschaftlichen und strategischen Wert profitieren will, muss die entscheidenden Erfolgsfaktoren kennen und beachten.
In seiner Beitragsserie zur digitalen Souveränität fordert Peter Bisa, den Begriff der digitalen Souveränität auch um eine qualitative Dimension zu erweitern. So analysiert er die gesellschaftliche, juristische und kulturelle Ebene.
Eine aktuelle Umfrage offenbart Defizite bei der Digitalisierung in vielen deutschen Unternehmen – obwohl die allermeisten das Thema für wichtig halten. 
Viele Unternehmen nutzen, beispielsweise zur Übermittlung der Umsatzsteuer-Voranmeldung, ein Elster-Zertifikat. Einige Zertifikate verlieren zum 1. September 2016 ihre Gültigkeit.
Viele Unternehmen nutzen ihre Kundendaten nicht effektiv und vergeben dadurch Marktchancen. Welche Grundsätze bei der Einführung von Big Data im Vertrieb zu beachten sind. 
Fach- und Führungskräfte in Deutschland verfügen im internationalen Vergleich über eine unterdurchschnittliche allgemeine Digitalkompetenz. 
In seinem Beitrag "Digitale Souveränität" fordert Peter Bisa, den Begriff der digitalen Souveränität unter anderem von der rein territorialen Ebene zu lösen.  Im zweiten des dreiteiligen Beitrags beleuchtet er die ersten drei unterschiedlichen Aspekte zum Begriff der digitalen Souveränität.
Die Digitalisierung treibt auch die Unternehmen der Immobilienwirtschaft um. Doch viele IT-Projekte scheitern in der Branche noch. Zwei Wissenschaftlerinnen machten sich auf die Suche nach den Ursachen.
Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die globalen Finanzmärkte grundlegend zu verändern. Denn sie unterstützt dabei, dass Geschäftsmodelle effizienter und Prozesse schneller und kostengünstiger werden. Teil 1 zur Blockchain.
Die Digitalisierung der Unternehmen schreitet laut DIHK voran. Technische Treiber sind etwa Buchungsportale, Social Media sowie Reservierungs- und Bezahl-Apps. Besonders "Smart Services" versprechen Wachstumschancen.
Angesichts der US-Dominanz in vielen IT-Feldern befürchten Unternehmen, dass Deutschland hinter den USA und Asien zurückfällt..
Die Digitalisierung verändert auch die Landwirtschaft. Doch es fehlt eine offene Plattform, um die Vielzahl softwarebasierter Systeme effizient zu nutzen. Das Verbundprojekt ODiL soll dies nun ändern.
Software ist ein maßgeblicher Bestandteil eines Fahrzeuges. Das ist Fluch und Segen zugleich. Wie der Tesla-Unfall die Themen Safety und Security von Pkw in den Fokus rückt. 
Das neue “EU-U.S. Privacy Shield“ verspricht langfristig Rechtssicherheit für Datentransfers zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten.